1000 Partnerbetriebe bei "Deutschland repariert"

Immer mehr Deutsche machen mit: "Reparieren statt wegwerfen" lautet das Motto, denn oftmals ist die vorschnelle Verschrottung eines defekten elektrischen Hausgerätes ökonomisch wie ökologisch nicht sinnvoll. Im April 2010 konnte der tausendste Partnerbetrieb der Initiative "Deutschland repariert" begrüßt werden.

Oliver Lips von der Firma ELO Flauger und Lips GbR (Mitte) freut sich über die Begrüßung als 1000. Partnerbetrieb. Links und rechts Hans Krempl jun. und Wolfgang Euerle von der Hans Krempl Haustechnik GmbH.
> Link zur Firma ELO Flauger und Lips

Der Initiative, die im vergangenen Jahr mit dem Umweltpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet wurde, hat sich mittlerweile bundesweit eine Vielzahl von Betrieben angeschlossen. Im April dieses Jahres konnte der 1000ste Partnerbetrieb der Initiative begrüßt werden: Die Firma ELO Flauger und Lips GbR mit Sitz in Simmern/Westerwald befasst sich neben allgemeinen Elektroinstallationsarbeiten, der Telekommunikations-, Sicherheits-, Satelliten- und Veranstaltungstechnik natürlich auch mit der Reparatur von elektrischen Geräten. Sowohl Geräte der Haushaltstechnik als auch der Unterhaltungselektronik werden hier fachmännisch instandgesetzt. Die Fachleute nehmen die defekten Geräte in Augenschein und beraten die Kunden, ob sich eine Reparatur lohnt. Und dies ist häufig der Fall, denn oftmals ist es nur ein einziges Bauteil, das die komplette Funktion des Gerätes lahmlegt. Wenn die Maschine fachmännisch repariert und ein hochwertiges Ersatzteil eingebaut wurde, kann sie in den meisten Fällen wieder für einen langen Zeitraum ihren Dienst versehen. Die Hans Krempl Haustechnik GmbH mit Firmensitz in Koblenz und zehn weitere Kooperationspartner in ganz Deutschland sorgen dafür, dass nur Original-Ersatzteile bzw. hochwertige Nachbauten an die Reparaturbetriebe geliefert werden.

Wer sich als Reparaturbetrieb bei der Initiative "Deutschland repariert" kostenlos eintragen will, klickt  > hier.