Kaufberatung Kaffeevollautomaten

Um einen guten Kaffee zu bekommen spielen die Kaffeemenge, der Druck und die Temperatur eine entscheidende Rolle. Eine hochpreisige, massive Maschine erfüllt diese Kriterien oft besser als ein günstiges Fabrikat.

TIPP: Die optimale Kaffee-Temperatur liegt bei 93 bis 98 °

Natürlich ist auch die Wahl der Kaffeebohnen entscheidend, der geschulte Fachhändler hat hier oft hilfreiche Tipps für seine Kunden und kennt sich mit den unterschiedlichen Kaffeevollautomaten aus. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, sollte man die gewünschte Maschine vor dem Kauf einmal in der Praxis ausprobieren.

Für viele Kaffeegenießer ist die Milchschaum-Zubereitung ein wichtiger Aspekt bei der Wahl der neuen Kaffeemaschine. Einfache Geräte bieten hier oft eine Dampfdüse, mit deren Hilfe sich die Milch erhitzen und aufschäumen lässt. Aufwendigere Kaffeevollautomaten verfügen über einen Milchschaumbereiter bei dem die Milch vorher in einen dafür vorgesehenen Behälter gefüllt wird. Dabei ist  zu beachten, ob die Tasse für die Zubereitung verschoben werden muss oder ob es sich um ein „One Touch“-Modell handelt, bei
dem Milchschaum und Kaffee nacheinander in die Tasse fließen.

TIPP: Wer viel Kaffee trinkt und die Maschine häufig benutzt, entscheidet sich für eine einfache Bedienung und für ein Gerät mit großem Wassertank.

In jedem Fall sollten Sie die Pflege- und Reinigungshinweise des Milchkreislaufs beachten, da sonst schnell Schimmel und Keime in der Maschine entstehen können.
Grundsätzliche sollte aber jeder Kaffeevollautomat regelmäßig gereinigt werden. Eine genauere Beschreibung finden Sie hier.
Sinnvoll ist eine entnehmbare Brühgruppe, da sich diese besser reinigen lässt. Auch ein automatischer Spülvorgang so wie eine regelmäßige Entkalkung sind ist wichtig um den Kaffeevollautomaten in Schuss zu halten und die Qualität des Kaffees zu gewährleisten.

Wer außerdem Stromkosten sparen möchte entscheidet sich für ein Gerät mit Stand-by-Funktion.

Das könnte Dich auch interessieren …